Wert einer Eigentumswohnung leicht und schnell ermitteln

Wie ermittelt man den Wert einer Eigentumswohnung und wo erhält man kostenlos die nötigen Informationen
Eine Frage, die gut überlegt werden möchte, bevor Sie Ihre Eigentumswohnung auf dem Wohnungsmarkt anbieten. Viele Eigentümer gehen naiv mit sehr optimistischen, gar utopischen Vorstellungen ins Internet. Sie vergleichen ihre Immobilie mit den Angeboten aus ihrer Region, aber natürlich nur mit denen mit den höchsten Preisen.?Mit dem Auswerten der Angebote denken Sie grundsätzlich schon einmal in die richtige Richtung. Aber Sie laufen Gefahr, sich Rat bei anderen möglicherweise unwissenden Eigentümern zu holen und am Ende nicht den optimalen Verkaufspreis zu erzielen.?In meinem Youtube-Film zeige ich Ihnen, wie Sie den Wert Ihrer Wohnung handfest auf der Basis offizieller Richtwerte errechnen können, und woher Sie diese bekommen. Einfach auf das Foto klicken.

Wie ermittelt man den Wert einer Eigentumswohnung und wo erhält man kostenlos die nötigen Informationen

Eine Frage, die gut überlegt werden möchte, bevor Sie Ihre Eigentumswohnung auf dem Wohnungsmarkt anbieten. Viele Eigentümer gehen naiv mit sehr optimistischen, gar utopischen Vorstellungen ins Internet. Sie vergleichen ihre Immobilie mit den Angeboten aus ihrer Region, aber natürlich nur mit denen mit den höchsten Preisen.?Mit dem Auswerten der Angebote denken Sie grundsätzlich schon einmal in die richtige Richtung. Aber Sie laufen Gefahr, sich Rat bei anderen möglicherweise unwissenden Eigentümern zu holen und am Ende nicht den optimalen Verkaufspreis zu erzielen.?In meinem Youtube-Film zeige ich Ihnen, wie Sie den Wert Ihrer Wohnung handfest auf der Basis offizieller Richtwerte errechnen können, und woher Sie diese bekommen. Einfach auf das Foto klicken.

Wert einer Eigentumswohnung leicht und schnell ermitteln

Wie ermittelt man den Wert einer Eigentumswohnung und wo erhält man kostenlos die nötigen Informationen
Eine Frage, die gut überlegt werden möchte, bevor Sie Ihre Eigentumswohnung auf dem Wohnungsmarkt anbieten. Viele Eigentümer gehen naiv mit sehr optimistischen, gar utopischen Vorstellungen ins Internet. Sie vergleichen ihre Immobilie mit den Angeboten aus ihrer Region, aber natürlich nur mit denen mit den höchsten Preisen.?Mit dem Auswerten der Angebote denken Sie grundsätzlich schon einmal in die richtige Richtung. Aber Sie laufen Gefahr, sich Rat bei anderen möglicherweise unwissenden Eigentümern zu holen und am Ende nicht den optimalen Verkaufspreis zu erzielen.?In meinem Youtube-Film zeige ich Ihnen, wie Sie den Wert Ihrer Wohnung handfest auf der Basis offizieller Richtwerte errechnen können, und woher Sie diese bekommen. Einfach auf das Foto klicken.

Die Berechnung wird grundsätzlich in zwei verschiedene Fälle unterteilt:

1. Ihre Eigentumswohnung ist vermietet.?2. Sie nutzen ihre Eigentumswohnung selbst.

Fall 1: Sie haben Ihre Eigentumswohnung vermietet

Versetzen Sie sich in die Situation eines möglichen Investors. Bevor er Ihre Wohnung für eine Investition in Erwägung zieht, wird er sich fragen, wie viel Mieteinnahmen er mit Ihrer Wohnung erzielen kann. Als Vermieter darf der Investor die Miete maximal bis zur ortsüblichen Vergleichsmiete erhöhen. Der bestehende Mietvertrag muss vom neuen Eigentümer so wie er ist übernommen werden. Ein bestehendes Mietverhältnis grundlos zu kündigen ist nicht möglich.?So bestimmt die Höhe der am Markt realistisch erzielbaren Mieteinnahmen den Wert ihrer Eigentumswohnung. Faktoren, welche die Miete reduzieren, sind z.B. Lärm durch Auto- oder Zugverkehr, oder ein unvorteilhafter Schnitt der Wohnung und besonders ein schlechter oder renovierungsbedürftiger Zustand. Jeder kennt das innere Zurückweichen bei alten Bädern oder kaputten Bodenbelägen.?Um den Wert Ihrer Wohnung nun fachgerecht zu berechnen, gibt es die sogenannte Maklerformel. Sie geht aus von der Jahres-Nettomiete (ohne Nebenkosten), multipliziert mit einem Faktor. Dieser Faktor richtet sich nach der Region, in welcher sich Ihre Wohnung befindet, ihrer allgemeinen Lage und der zu erwartenen Restlaufzeit der Mieteinnahmen für den Investor. Eine Neubauwohnung hat also einen hohen Faktor (bspw. im Jahr 2015 achtzehn im Rhein-Sieg-Kreis), da noch eine lange Restlaufzeit zu erwarten ist. Für eine alte Wohnung kann dort ein Faktor für das Jahr 2015 von sechzehn angenommen werden. Diesen Faktor können Sie bei einem freundlichen Mitarbeiter des Gutachterausschusses erfragen.
Ein Beispiel für eine Rechnung (hier eine ältere Wohnung):
6000,-€ Miete pro Jahr x 16-fach = 96.000,-€ =>Wert der Wohnung
Denken Sie dran, Stellplätze oder Einbauten (Markise, Küche) werden dazu addiert. Hier bitte auf regionale Unterschiede achten.

Fall 2: Sie nutzen ihre Eigentumswohnung selbst

Der Wert ihrer Eigentumswohnung errechnet sich hier über den Durchschnittswert in Euro pro m² Wohnfläche für Ihre Region. Auf populären Internetplattformen wie www.immonet.de oder www.immobilienscout24.de finden Sie viele Verkäufer, die eventuell vergleichbare Wohnungen anbieten. Die Portale weisen ihre durchschnittlichen Angebotspreise unterhalb der Verkaufsanzeige aus. Hier können Sie überprüfen, ob der Kaufpreis wirklich der Realität entspricht oder ob es sich dabei um die Wunschvorstellung eines Verkäufers handelt.
Berücksichtigen Sie auch hier, dass neue Wohnungen einen höheren Durchschnittswert haben als alte und kleinere gewöhnlich teurer als große Wohnungen sind.?Die exakten Werte für Nordrhein-Westfalen erhalten Sie im Grundstücksmarktbericht des Gutachterausschusses. In Nordrhein-Westfalen sind diese hier zu finden: www.nrw.de/borisplus.
Die dort veröffentlichten Werte ergeben sich aus den abgeschlossenen Kaufverträgen des vorausgegangenen Jahres. Bislang musste der Bericht teuer gekauft werden, doch ab diesem Jahr (2016) ist er für jeden kostenlos zugänglich.?Abschließend werden die individuellen Boni Ihrer Wohnung hinzugerechnet. Je nach Region ist es unterschiedlich, ob zusätzliche Eigenschaften einer Wohnung wie z.B. Garagenstellplätze in diesen Wert eingerechnet werden. Accessoires und Sonderbauteile wie Markisen oder Einbauküchen werden für gewöhnlich erst nachher auf den Durchschnittswert drauf gerechnet.
Ein Beispiel für eine Rechnung für eine selbst genutzte Wohnung:
80 m² Wohnfläche x 2.700 €/m² Wohnfläche = 216.000,- € + evtl. Wert Einbauküche und Stellplatz

Mein Rat: Lassen Sie einen Immobiliengutachter den richtigen Wert ermitteln.

Diese Angaben sind für einen Laien natürlich immer nur Annäherungswerte. Wenn Sie einen belastbaren Verkehrswert benötigen, helfe ich Ihnen gerne. Als öffentlich bestellte und vereidigte Sachverständige für die Bewertung von Immobilien sind meine Gutachten gerichtsfest. Bei diesem ausführlichen Verkehrswertgutachten werden auch Belastungen und Rechte sowie Mietabweichungen berücksichtigt. Sprechen Sie mich an. Mein Büro ist in Rheinbach bei Bonn.  Hier geht es zur Kontaktaufnahme

Telefon   +49 (0)2226 90 76 08

Telefax   +49 (0)2226 90 76 09

Email      post@schaefer-bewertung.de

Anschrift         Martinstraße 26 – 28
                         53359 Rheinbach

©2019 Stephanie Schäfer. Alle Rechte vorbehalten.

Jetzt anrufen!